karre_traceability_buehne_01

Qualität

Traceability

Traceability – wichtig für das Risikomanagement

Für Systeme und Baugruppen in kritischen Anwendungen bieten wir bei Bedarf Full- Traceability, das heißt die lückenlose Erfassung aller verbauten Komponenten sowie Fertigungs- und Prüfschritte an.

 

Diese Traceability umfasst den gesamten Bestückungsprozess von der Warenannahme über die Lieferscheindaten der Einzelkomponenten bis hin zur Fertigstellung. Die grundsätzliche Rückverfolgbarkeit basiert auf FIFO (First in first out) nach Production Date Codes, auf dem Wareneingangsdatum und dem Rückschluss auf Anlieferdaten des Lieferanten. Dazu werden das Warenannahmedatum und die ID jeder Komponente mittels Barcodescanner erfasst.

 

 

Traceability für mindestens zehn Jahre

Bei jedem nachfolgenden Prozessschritt werden diese Daten mit einer eindeutigen Baugruppen-ID verknüpft. Die Arbeitsschritte werden durch dokumentierte Bearbeitungsaufträge gesteuert und ebenfalls per Barcodescan quittiert. Durch Einbeziehung der Speditions-Informationen bei An- und Ablieferung besteht die Datenverfügbarkeit über die gesamte Wertschöpfungskette hinweg bis zum Übergabezeitpunkt beim Kunden. Sämtliche Auftragsinformationen werden mindestens zehn Jahre archiviert.

Nach oben